Ausstellung

Die Ausstellung “ROJAVA – Frühling der Frauen” ist eine Fotoausstellung über den Aufbau der demokratischen Autonomie und Frauenstrukturen in Westkurdistan/Nordsyrien. Sie ist aus einer Reise nach Rojava (Westkurdistan/Nordsyrien) mit der Stiftung der Freien Frau in Rojava (WJAR) im Dezember 2015 entstanden.

Ziel war es, nicht nur den Kampf gegen den IS, sondern auch den Aufbau der demokratischen Autonomie und vor allem den Aufbau und die Arbeit der Frauenstrukturen in Rojava und Nordsyrien sichtbar zu machen und die Arbeiten der Stiftung der Freien Frau in Rojava vorzustellen. Die Fotoausstellung gibt einen Einblick in die Grundsätze des demokratischen Konföderalismus in Rojava, die Strukturen der Frauenbewegung Kongreya Star darin sowie ihre Rolle beim Aufbau der Kommunen, der Ökonomie, der Bildung und der Selbstverteidigung.
Ein Fokus liegt auf der Stadt Kobanê (Ain Al-Arab, kurdische Stadt in Nordsyrien), in der es 2015 den Verteidigungskräften gelang, den IS zu brechen und in die Flucht zu schlagen, auf Şengal, der kurdischen Stadt der Ezid*innen im Nordirak, in der der IS versuchte, die Volksgruppe einer uralten Glaubenszugehörigkeit auf brutalste Weise auszulöschen sowie auf Afrin, welches seit 2018 vom türkischem Militär und seinen dschihadistischen Verbündeten besetzt ist. Die Kraft der Frauen in Rojava, die sich tagtäglich unter schwierigsten Bedingungen für eine umfassende Verbesserung der Situation ihrer Gesellschaft einsetzen, beeindruckt auch in den Bildern.
Ein weiterer Teil der Ausstellung stellt die Arbeiten der Frauenstiftung WJAR vor.
WJAR, die Stiftung der Freien Frau in Rojava, schafft mit ihren Projekten Räume für ein neues, freies Leben von Frauen. Mit deren Vorstellung laden die Ausstellungsmacherinnen die BesucherInnen dazu
ein, sich für Rojava und damit für eine Hoffnung auf Frieden und eine neue Gesellschaft in der Region zu engagieren.

Die Ausstellung umfasst 26 DIN-A1-Tafeln, sie ist variierbar je nach Ausstellungsfläche.

Wenn Ihr/Sie die Ausstellung gerne in eurer Stadt zeigen möchtet, kann angefragt werden unter: wjar2014int@gmail.com

Ansehen könnt ihr euch die Ausstellung unter:
http://rojavafruehlingderfrauen.blogsport.eu/